Universität Stuttgart - Architektur & Stadtplanung

Prüflabor

Das Prüflabor ist mit drei Prüfmaschinen zur experimentellen Ermittlung von mechanischen Kenngrößen zum Einsatz in Lehre und Forschung ausgestattet. Gerade Prüfungen von neuen innovativen Bauteilen, Tragstrukturen und Materialien für die Architektur und das Bauwesen stehen im Fokus der Nutzung. Diese entstehen häufig durch studentische Arbeiten, im Zusammenhang mit aktuellen Forschungsvorhaben oder in Kooperation mit Industriepartnern. Die drei Prüfmaschinen, mit unterschiedlichen Prüfkräften, Bauräumen und Einbauten für Zug, Druck, und Biegeprüfungen erlauben es die Tragfähigkeit von unterschiedlichsten Prototypen zu testen.   Zur Verfügung steht eine Anlage (Schenk S59) mit einer Prüfkraft von 400 kN, die servo-hydraulisch gesteuert ist und statische, dynamische sowie zyklische Untersuchungen ermöglicht. Der Prüfraum misst circa 4,2/2,3/1,0 m. Zwei weitere Anlagen (Zwick) mit 100 kN und 20 kN Prüfkraft ermöglichen Versuche mit präzisen Messungen für kleinere Probekörper. Erstere ist mit einem integriertem Extensometer sowie einer Wärmekammer (b/h/t = 400/500/600 mm) für Temperaturen bis zu 250°C ausgestattet. Die Messdatenerfassung erfolgt mit universellen Datenloggern (QuantumX, Spider8) die zum Beispiel Messungen mit induktiven Wegaufnehmern sowie Dehnmesstreifen erlauben.   Verschiedenste mechanische Prüfungen wie an GFK-Brückendeckelementen, laminierten Gläsern,  Verbindungselementen aus Holz oder Verbundbauteilen aus CFK und Beton zeigen die vielseitigen Nutzungsmöglichkeiten der Einrichtungen.

Wiss. Leitung

Florian Jonas M.Eng.

f.jonas(at)itke.uni-stuttgart(dot)de

Tel: +49 (0)711 685-83212

 

Kontakt

Prüflabor
Michael Tondera
Breitscheidstr. 2, 1. UG, Raum 01                
Tel. 0711 / 685-83207 oder -82776
E-Mail: michael.tondera(at)fawa.uni-stuttgart(dot)de

Öffnungszeiten    
Di – Fr: 13:00 – 17:00 Uhr
Fr: 09:00 – 12:00 Uhr