Universität Stuttgart - Architektur & Stadtplanung

Nachrichten

Zum Tode von Prof. Dr. h. c. Gabriel Epstein

Am 25. Juli 2017, genau drei Monate vor seinem 99. Geburtstag, starb in Paris eine der großen Architektenpersönlichkeiten, die in den Achtzigerjahren an der Architekturfakultät der Universität Stuttgart gelehrt hat.

Gabriel Epstein entstammte einer großbürgerlichen jüdischen Familie in Duisburg, die eng mit vielen prominenten Künstlern in Deutschland verbunden war. Dazu gehörten die Brüder Arnold und Stefan Zweig, Ernst Toller, Thomas Mann und der bekannte Architekt Erich Mendelsohn. Im Frühjahr 1933 emigrierte ein Teil der Familie Epstein nach Belgien und von dort aus weiter nach Israel. In Jerusalem lernte Gabriel Epstein in der Schule rasch Hebräisch und trat als Jugendlicher mit vielen seiner Mitschüler in die Haganah ein. Das Wort heißt „Verteidigung“ und war eine paramilitärische Organisation, die das Land gegen die Übergriffe arabischer Angreifer zu schützen versuchte.

 


Zum Nachruf

 

Kontakt

Dekanat der Fakultät 1

Universitätsbereich Stadtmitte
Keplerstr. 11, K1 - 1. OG, Raum 1.23

Tel. 0711/685-83223
E-mail: dekanat(at)f01.uni-stuttgart(dot)de

 

Kazuyo Sejima

Die Fakultät Architektur und Stadtplanung verlieh der japanischen Architektin Kazuyo Sejima am 15. November 2013 die Ehrendoktorwürde. Sejima (geb. 1956) gehört zu den herausragenden Persönlichkeiten der internationalen Architekturszene. Die Bauten ihres 1995 zusammen mit Ryue Nishizawa gegründetes Büro SANAA werden seit 1996 international wahrgenommen. 2010 wurde das Büro mit dem in Fachkreisen als Nobelpreis für Architektur geführten Pritzker-Preis in New York ausgezeichnet.